Vierschanzentorunee 2010: Schlierenzauer erobert den Bergisel

5. Januar 2010 | von admin | Kategorie: Leitartikel, Sport, Top-Artikel

Gregor SchlierenzauerINNSBRUCK – Der Sieger des dritten von vier Bewerben der 58. Vierschanzentournee in Innsbruck am Bergisel heißt Gregor Schlierenzauer. Nach dem dritten Versuch hat es endlich geklappt: Nach seinen beiden Platzierungen elf im Jahr 2007 und zwei im Jahr 2009, holte sich der 19-jährige Tiroler am Sonntag, den 3. Januar 2010, dank Sprungweiten von 130 m (1. Durchgang) und 122 m (2. Durchgang), seinen Sieg. Damit hat es Schlierenzauer nicht nur geschafft, sich seinen ersten Triumph auf seiner Heimschanze zu sichern, sondern mit diesem Sieg nun auf allen vier Tournee-Schanzen gewonnen zu haben. „Es ist Wahnsinn. Man fährt da jeden Tag vorbei und denkt sich, da will man gewinnen. Ich muss zugeben, dass ich sehr nervös war“, so Schlierenzauer.

21.000 Zuschauer bejubelten auf dem ausverkauften Bergisel die „fliegenden Adler“. Platz zwei belegte der Schweizer Simon Ammann, den dritten Platz sicherte sich der Finne Janne Ahonen. Trotz Schlierenzauers Sieg auf dem Bergisel bleibt Andreas Kofler, der auf Platz vier landetet, Tourneeleader. Spitzenreiter Kofler freute sich, „dass ich noch im Radl drinnen bin. Das wird ein schönes Fliegen in Bischofshofen. Ich mag diese Schanze.“

Für den 19-jährigen Gregor Schlierenzauer war es bereits der 28. Weltcupsieg in seiner sensationellen jungen Karriere. Schlierenzauer hat mit seinem Triumph am Bergisel seinen vierten Saisonsieg heimgeholt und wird in Bischofshofen am Mittwoch, den 6.1.2010, als Weltcup-Leader im Gelben Trikot springen.

Mit Schlierenzauers Triumph am Sonntag war es bereits der sechste Tagessieg für Österreich bei einer Tournee in Folge. Der junge Stubaier ist mit seinen 28 Weltcupsiegen, im Vorjahr noch auf Platz zwei hinter seinem österreichischen Kollegen Wolfgang Loitzl, in der ewigen Weltcup-Bestenliste bereits auf Platz fünf vorgerückt.

 

(Bildquelle: Wikipedia Gregor Schlierenzauer ; Autor: User Nyks)

Kommentar schreiben