Andreas Kofler krönt sich zum Tournee-König

7. Januar 2010 | von admin | Kategorie: Leitartikel, Sport, Top-Artikel

Andreas KoflerDer Sieger der 58. Vierschanzentournee und Nachfolger des Vorjahressiegers Wolfgang Loitzl heißt Andreas Kofler. Damit krönte sich der 25-jährige Tiroler zum Tournee-König 2010.

Beim abschließenden Springen am Dreikönigstag in Bischofshofen, bejubelt von rund 25.000 Zuschauern und Fans, behielt Kofler die Nerven und baute seine Sprungweite von 129 Meter im ersten Durchgang auf satte 133,5 Meter im zweiten Durchgang aus. Mit einem Tagesrang von Platz fünf gelang es Kofler, sich zum ersten Mal in seiner Skisprung-Karriere den Sieg im Rahmen einer Traditionsveranstaltung vor Janne Ahonen (FIN) und dem Vorjahressieger Wolfgang Loitzl (AUT) zu holen. Damit flog sich Kofler mit einem Vorsprung von 13,3 Punkten auf den Finnen Ahonen und 15,6 Punkten auf seinen österreichischen Kollegen Loitzl ins Ziel.

Für den jungen Tiroler ist der Tournee-Sieg der bisherige Höhepunkt in seiner gesamten Skisprung-Karriere: „Die Saison hat schon gut angefangen und das jetzt, das ist die Krönung – absolut genial.“

“Gewaltig, nach zwei so harten Jahren die Tournee zu gewinnen. Ich habe immer davon geträumt und jetzt ist es soweit, es ist einfach ein Wahnsinn“, so Kofler in einem weiteren Interview.

Koflers Freude über seinen Sieg wurde mit einer weiteren Belohnung gekrönt: Er durfte sich als insgesamt achter österreichischer Tournee-Gesamtsieger über ein Auto im Wert von 35.000 Euro freuen.

Der Tagessieg am Dreikönigstag ging jedoch an einen anderen ÖSV-Adler – an Thomas Morgenstern. Mit diesem Sieg gelang es ihm, seinen ersten Weltcup-Erfolg seit Februar 2008 vor Janne Ahonen (FIN) und Simon Ammann (SUI) zu feiern. Somit gingen alle vier Tournee-Springen an Österreich. Die Einzelsiege holten Andreas Kofler, zweimal Gregor Schlierenzauer sowie Thomas Morgenstern.

Der 23-jährige Kärntner Thomas Morgenstern freute sich über seinen Sieg beim abschließenden Springen der Vierschanzen-Tournee in Bischofshofen: „Es ist genial hier in Bischofshofen zu gewinnen. Ein Traum ist in Erfüllung gegangen. Die ganze harte, lange Arbeit, endlich wieder ganz oben zu stehen – das habe ich so vielen Leuten zu verdanken. Das macht mich stark, das gefällt mir.”

 

(Bildquelle: Wikipedia Andreas Kofler)

Kommentar schreiben